Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

25.02.2016

03:20 Uhr

Chinas Außenhandel

Mehr Markt wagen?

VonJan Hildebrand, Stephan Scheuer, Franz Hubik, Thomas Ludwig, Klaus Stratmann

PremiumDie EU streitet darüber, ob man China als Marktwirtschaft einstufen soll - wie vor 15 Jahren vereinbart. Das hätte weitreichende Folgen: Die Wirtschaft fürchtet um Millionen Arbeitsplätze und einen massiven Preiskrieg.

Entscheidung mit enormer Sprengkraft. picture alliance / Xie zhengyi -

Arbeiterinnen in China

Entscheidung mit enormer Sprengkraft.

Berlin, Peking, BrüsselWenn Chinas Staatspräsident Xi Jinping derzeit mit westlichen Regierungschefs spricht, kommt die Sprache schnell auf ein Thema: Peking möchte als Marktwirtschaft gelten. Dafür wirbt er bei Kanzlerin Angela Merkel (CDU) genauso wie bei US-Präsident Barack Obama.

Auch Wolfgang Schäuble (CDU) dürfte damit konfrontiert werden, wenn er am Freitag beim Treffen der Finanzminister und Notenbankchefs der größten Industrie- und Schwellenländer (G20) in Schanghai seinen chinesischen Kollegen trifft. Noch läuft die Debatte hinter verschlossenen Türen. Die Öffentlichkeit hat bisher kaum Notiz von dem Vorgang genommen, doch die Verantwortlichen in den europäischen Regierungszentralen ahnen: Vor ihnen liegt eine Entscheidung mit...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×