Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

12.05.2015

07:54 Uhr

Chinas Automarkt

Weniger Wachstum, geringere Margen

VonFrank Sieren , Ning Wang

PremiumBis zu 40 Prozent des Gesamtumsatzes setzen deutsche Pkw-Hersteller auf dem chinesischen Markt ab. Nun bricht selbst das Premiumsegment ein.

Mercedes Benz F015 auf der Autoshow in Shanghai. AFP

Automarkt

Mercedes Benz F015 auf der Autoshow in Shanghai.

Es war absehbar, dass es für die deutschen Autobauer in China schwierig werden würde, weiterhin zweistellige Absatzzahlen zu erzielen. Bis zu 40 Prozent des Gesamtumsatzes setzen deutsche Hersteller auf dem chinesischen Markt ab. Nun bricht selbst das Premiumsegment ein.

Dieses soll mit sieben bis acht Prozent zum ersten Mal langsamer wachsen als der gesamte Automarkt, schätzt die chinesische Vereinigung der Pkw-Industrie. Auch Experten von McKinsey gehen davon aus, dass das Wachstum für die nächsten zehn Jahre nur "im mittleren bis hohen einstelligen Bereich liegen wird". Gleichzeitig drücken die gestiegenen Lohn- und Produktionskosten auf die Margen der Autobauer.

Dennoch will Volkswagen

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×