Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

12.10.2017

17:37 Uhr

Designierte US-Heimatschutzministerin Kirstjen Nielsen

Frau Ratzinger

VonMoritz Koch

PremiumPräsident Donald Trump will Kirstjen Nielsen als Ministerin für Heimatschutz nominieren. Die 45-jährige Juristin ist als Vollstreckerin berüchtigt. Mitarbeiter vergleichen sie mit einem deutschen Papst.

Im Weißen Haus für Ordnung gesorgt. picture alliance/AP Images

Kirstjen Nielsen mit Stabschef John Kelly

Im Weißen Haus für Ordnung gesorgt.

Kirstjen Nielsen ist resolut, rau im Ton, bisweilen ruppig. Sie kann Geschwätzigkeit nicht leiden, Unpünktlichkeit auch nicht – ihr Umfeld bekommt das häufiger zu spüren. Mit ihrem brüsken Auftreten hat sich die Juristin im Weißen Haus wenig Freunde gemacht. Die Wehmut ihrer Mitarbeiter wird sich also in Grenzen halten, wenn Nielsen, die bisher als Stellvertreterin von Stabschef John Kelly ein Mindestmaß an Disziplin in der chaotischen Regierung durchsetzt, ihren neuen Job antritt. Präsident Donald Trump will die 45-Jährige als Ministerin für Heimatschutz nominieren.

Kelly verliert damit eine wichtige Vertraute, das Heimatschutzministerium hingegen gewinnt eine kompetente Managerin. Nielson kennt das Haus...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×