Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

15.06.2016

14:53 Uhr

Deutsch-chinesische Partnerschaft

Endlich Klartext

VonStephan Scheuer

PremiumOffen wie nie zuvor sprechen China und Deutschland an, was ihnen am Gegenüber nicht passt. Das ist kein Grund zur Sorge. Im Gegenteil: Die neue Ehrlichkeit bringt beide Länder weiter. Eine Analyse.

Die neue, offenere Kommunikation mit China ist ein Fortschritt. dpa

Endlich offene Worte

Die neue, offenere Kommunikation mit China ist ein Fortschritt.

Offen wie nie zuvor liefern sich Deutschland und China einen Schlagabtausch. Bundeskanzlerin Angela Merkel und die deutsche Wirtschaft prangern in Peking lautstark Probleme an. Chinas Premier Li Keqiang antwortet ebenso vehement. Das ist kein Grund zur Sorge. Ganz im Gegenteil: Die neue Ehrlichkeit ist ein Fortschritt.

Eigentlich folgen Merkels China-Reisen einem festen Ritual. In der Großen Halle des Volkes in Peking überschütten sich die Bundeskanzlerin und ihre chinesischen Gastgeber gegenseitig mit Lob. Kritikpunkte werden – wenn überhaupt – zaghaft vorgebracht und so harmonisch wie möglich verpackt. Nichts soll die ständig beschworene Partnerschaft zwischen Peking und Berlin trüben. Lächeln, Hände schütteln,...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×