Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

29.03.2016

18:06 Uhr

Deutschland Dinner in New York

„Wer ist heute überhaupt der Feind?“

VonGabor Steingart

PremiumDie frühere US-Außenministerin Madeleine Albright und der ehemalige deutsche Verteidigungs- und Wirtschaftsminister Karl-Theodor zu Guttenberg liefern die packende und erschreckende Analyse einer Welt in Unordnung.

Die ehemalige US-Außenministerin und der frühere deutsche Wirtschafts- und Verteidigungsminister waren die Gäste beim ersten Handelsblatt Deutschland-Dinner auf amerikanischen Boden. Dermot Tatlow für Handelsblatt

Madeline Albright und Karl-Theodor zu Guttenberg

Die ehemalige US-Außenministerin und der frühere deutsche Wirtschafts- und Verteidigungsminister waren die Gäste beim ersten Handelsblatt Deutschland-Dinner auf amerikanischen Boden.

New YorkEinen solchen Auflauf hatte der altehrwürdige University Club in New York lange nicht mehr erlebt. Auf Einladung von Handelsblatt-Herausgeber Gabor Steingart und des Chefredakteurs der Handelsblatt Global Edition, Kevin O‘Brien, trafen die ehemalie US-Außenministerin Madeleine Albright und der ehemalige deutsche Wirtschafts- und Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg zum ersten Deutschland Dinner auf amerikanischem Boden zusammen. Rund 200 enthusiastische Leserinnen und Leser folgten der fast anderthalbstündigen Diskussion – ein Lehrstück in Geopolitik. Die Faszination der großen alten Dame der US-Außenpolitik ist ungebrochen, auch aufgrund ihrer Herzlichkeit.

Frau Albright, wenn Sie am Morgen aufwachen, woran denken Sie zuerst? Gott sei Dank,...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×