Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

01.02.2017

11:15 Uhr

Deutschland und China

Trump bringt Berlin und Peking wieder zusammen

VonStephan Scheuer, Klaus Stratmann

PremiumZuletzt gab es Verstimmungen in den deutsch-chinesischen Beziehungen. Doch jetzt besinnt man sich auf Gemeinsamkeiten – Donald Trump sei dank. Vor dem G20-Gipfel in Hamburg gibt es viel zu besprechen.

Seht her, wir reden miteinander – und wir haben gemeinsam noch viel vor. dpa

Angela Merkel und Xi Jinping in Peking

Seht her, wir reden miteinander – und wir haben gemeinsam noch viel vor.

BerlinShi Mingde, Chinas Botschafter in Deutschland, ist ein gastfreundlicher Mensch. Wer ihn in der chinesischen Vertretung am Ufer der Spree besucht, dem lässt er Jasmintee servieren. Und hin und wieder empfängt er prominente Gäste zum abendlichen Dinner. So auch am Donnerstag vergangener Woche. Sigmar Gabriel, zu diesem Zeitpunkt noch Bundeswirtschaftsminister, folgte der Einladung Shis und setzte damit zugleich ein Zeichen: Seht her, wir reden miteinander – und wir haben gemeinsam noch viel vor.

Das ist nicht selbstverständlich. Deutschland und China haben ein schwieriges Jahr hinter sich. Gabriel selbst hat daran keinen geringen Anteil. Die chinesische Übernahme des Roboterbauers...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×