Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

16.08.2016

16:11 Uhr

E-Autos statt Verbrennungsmotoren

Norwegens Traum – ein Vorbild für Deutschland?

VonDaniel Delhaes

PremiumNorwegen will bis 2025 keine Fahrzeuge mit Verbrennungsmotor mehr zulassen. Ein Vorbild für Deutschland? Eher nicht. Denn das ambitionierte Ziel schadet letztlich der Natur mehr, als es nutzt. Ein Kommentar.

Eine Norwegerin in Oslo mit ihrem E-Auto. dpa

Geladen

Eine Norwegerin in Oslo mit ihrem E-Auto.

BerlinEs hört sich nahezu fantastisch an: Norwegen schafft alle Spritschlucker auf den Straßen ab. Ab 2025 will das Land nur noch den Kauf von Elektrofahrzeugen erlauben. Das Zeitalter der abgasfreien Mobilität beginnt!

Doch: Halt! Norwegen mit seinen fünf Millionen Einwohnern fördert zwar wie kaum ein anderes Land den Kauf von E-Mobilen. Im ersten Halbjahr waren fast 30 Prozent der neu zugelassenen Autos Stromer. Doch die Zahl beinhaltet auch Hybridfahrzeuge, die also den konventionellen mit dem elektrischen Antrieb verbinden.

Hinzu kommt: Das Rennen um das Auto der Zukunft ist noch gar nicht entschieden: Werden die Autos mit Strom fahren, mit...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×