Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

05.10.2016

12:43 Uhr

Emmanuel Macron

Der eilige Volksbeauftragte

VonThomas Hanke

PremiumEmmanuel Macron hat keine große Partei, kein Amt im Rücken – und dennoch will der 38-jährige Sozialist französischer Präsident werden. Er gibt sich als gesellschaftlicher Versöhner. Aber reicht das?

French Economy Minister Emmanuel Macron leaves the Elysee presidential Palace in Paris following the weekly Cabinet meeting on June 6, 2016.  / AFP PHOTO / STEPHANE DE SAKUTIN AFP; Files; Francois Guillot

Emmanuel Macron

Bisher kaum Erfahrung im Politikbetrieb.

StraßbourgEmmanuel Macron hat es eilig: Er ist erst 38 Jahre alt, hat keine Partei und kein Amt im Rücken, möchte aber schon 2017 Präsident der Französischen Republik werden. Am Dienstag legte er bei einem Meeting in Straßburg vor rund 800 Anhängern dar, was seine Landsleute seiner Ansicht nach bewegt und beschäftigt. „Wir wollen zur Wurzel des Übels vordringen, das ist das Herz unserer Arbeit“, sagte Macron in der Europa-Stadt. Auf der Hinfahrt von Paris im TGV wurde er wie ein Präsident von einem Tross von Journalisten begleitet.

Mit 25.000 Bürgern haben seine Helfer im Frühsommer gesprochen über das, was...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×