Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

20.07.2016

18:50 Uhr

EU-Außenpolitiker Elmar Brok

„Erdogan riskiert viel, wenn er die EU ignoriert“

VonRuth Berschens

PremiumDie Türkei scheint sich langsam, aber sicher in eine Diktatur zu verwandeln. EU-Außenpolitiker Elmar Brok erklärt, was die EU dagegen tun kann – und warnt den türkischen Präsidenten Erdogan vor einer Wirtschaftskrise.

„Die Türkei braucht die Europäische Union.“ Imago

EU-Außenpolitiker Elmar Brok

„Die Türkei braucht die Europäische Union.“

BrüsselDer dienstälteste Europaparlamentarier – er gehört der EU-Volksvertretung seit 36 Jahren an – ist kein bisschen müde. Nachdem Elmar Brok (CDU) noch am Dienstag in Brüssel eine Krisensitzung des Auswärtigen Ausschusses zur Türkei geleitet hat, ist er am Mittwoch schon unterwegs in die kolumbianische Hauptstadt Bogotá. Dort berät er die Regierung bei ihren Friedensgesprächen mit der Rebellengruppe Farc.

Herr Brok, die Türkei scheint langsam, aber sicher in eine Diktatur abzudriften. Was kann die EU dagegen tun?
Wir müssen jetzt permanent politischen Druck ausüben, damit das Land zur verfassungsmäßigen Ordnung zurückkehrt.

Über welche Druckmittel verfügt die EU denn?
Es gibt...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×