Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

12.09.2016

18:28 Uhr

EU lockert Kartellverbot

Frohe Botschaft für die Telekom

VonRuth Berschens

PremiumDie EU-Kommission will das Kartellverbot lockern, damit die Deutsche Telekom und andere Ex-Monopolisten mehr in den Breitband-Ausbau investieren. Auf die Verbraucher könnten damit Preiserhöhungen zukommen.

Die EU treibt den Breitbandausbau voran. dpa

Glasfaserkabel

Die EU treibt den Breitbandausbau voran.

BrüsselTelefonzellen sind bei Ebay schon heute leichter zu finden als auf der Straße. Demnächst werden sie womöglich zum reinen Sammlerobjekt. In Zeiten von Smartphone und Internet würden die Bürger keine öffentlichen Fernsprecher mehr brauchen, meint die EU-Kommission. Auch Telefonbücher seien verzichtbar. So steht es im neuen EU-Telekomrechtsrahmen, den EU-Digitalkommissar Günther Oettinger voraussichtlich am Mittwoch vorlegt.

Für die Deutsche Telekom ist das eine gute Nachricht: Telefonzellen und -bücher sind für den Ex-Monopolisten nur noch eine lästige und teure Pflicht. An einem anderen Element des neuen Telekomrechts ist das Bonner Unternehmen aber noch viel mehr interessiert: Oettinger will die Konzerne beim...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×