Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

09.06.2017

11:58 Uhr

Ex-FBI-Chef James Comey

Der Unbestechliche

VonTorsten Riecke

PremiumEx-FBI-Chef James Comey ist mit seiner Aussage zu Donald Trumps wichtigstem Gegenspieler geworden. Das Duell mit dem US-Präsidenten ist allerdings nur der Höhepunkt einer Karriere, bei der Comey immer wieder mit Größen aus Wirtschaft und Politik angeeckt ist.

„Ich kann Ihnen nur Ehrlichkeit geben.“ Reuters

James Comey

„Ich kann Ihnen nur Ehrlichkeit geben.“

Washington„Politik ist mir egal. Ich will das Richtige tun.“ Mit diesem Satz hat James Comey 2003 sein Leitmotiv beschrieben. Darin steckt Unabhängigkeit, aber eben auch jene Eitelkeit, die Comey in seiner turbulenten Karriere als Staatsanwalt und Chef der Bundespolizei FBI stets bewies. Unabhängig und ein wenig eitel, so präsentierte sich der 56-Jährige auch am Donnerstag bei seiner Aussage vor dem Geheimdienstausschuss des US-Senats. Dabei ging es um nicht weniger als um das politische Schicksal des neuen US-Präsidenten Donald Trump, der Comey Anfang Mai spektakulär gefeuert hatte.

Das Duell mit Trump ist allerdings nur der Höhepunkt einer Karriere, bei...

Kommentare (1)

Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.  Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.

Herr Lothar Bitschnau

09.06.2017, 12:28 Uhr

Die öffentiche Befragung durch Congressmitglieder hab ich am Fernseher mitverfolgt.
Der Grat zwischen Loyalität und Verrat ist sehr schmal in dieser Position.
Ich glaube Hr. Comey, nur wäre ich nie vertraut mit ihm.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×