Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

07.12.2015

17:30 Uhr

Front National, Front der Hetzer

Das große Feindbild Deutschland

VonThomas Hanke

PremiumFür die Front National ist die Wirtschaftsmacht der Deutschen ein Übel. Der Aufstieg der Rechten könnte für grenznahe Regionen übel enden. Kandidaten der Rechtsextremen wiegeln ab: Alles nicht so ernst gemeint.

Im Norden Frankreichs geht mindestens jeder zehnte Arbeitsplatz auf ausländisches Kapital zurück. AFP

Wahlplakate der Front National

Im Norden Frankreichs geht mindestens jeder zehnte Arbeitsplatz auf ausländisches Kapital zurück.

ParisMit den Regionen Nord-Pas de Calais-Picardie und Alsace-Lorraine-Champagne-Ardenne droht die Front National in den nächsten Jahren zwei Gebiete zu regieren, die besonders stark von ausländischen Investitionen abhängen. Im Zuge der Dezentralisierung hat Frankreich die Regionen als politische Einheiten geschaffen, die immer mehr an Kompetenzen übertragen bekamen.

Heute sind sie zuständig für die Schulen, das Wohnungswesen, Soziales, einen Teil der Wirtschafts- und Kulturpolitik. In manchen Fällen hat die Hauptstadt Paris das letzte Wort, doch wachsen die Regionen mit ihren Parlamenten und den „Präsidenten der Regionalräte“ immer mehr in eine Rolle hinein, die der deutscher Bundesländer ähnelt.

Im Norden Frankreichs geht...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×