Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

03.08.2015

10:59 Uhr

Gastbeitrag Hans-Werner Sinn

Die Euro-Zone braucht eine Konkursordnung

VonHans-Werner Sinn

PremiumUm ein Haar wäre Griechenland aus dem Euro geflogen. Der Streit hat Beziehungen zwischen Ländern und Regierungen belastet. Europa stehen noch viele solche Konflikte bevor, wenn wir daraus keine Lehren ziehen.

Der Autor des Gatsbeitrags ist Präsident des Ifo-Instituts für Wirtschaftsforschung. dapd

Hans-Werner Sinn

Der Autor des Gatsbeitrags ist Präsident des Ifo-Instituts für Wirtschaftsforschung.

Nach langem Poker ging es am Ende sehr schnell: Nur eine Woche nachdem das griechische Volk die Bedingungen für neue Kredite in Höhe von 7,5 Milliarden Euro abgelehnt hatte, einigte man sich auf ein drittes Hilfsprogramm in Höhe von 86 Milliarden Euro, einem halben griechischen Bruttoinlandsprodukt. Bis Ende Juni waren zuvor schon 344 Milliarden Euro über die EZB, die Staatengemeinschaft und den IWF an den griechischen Staat und die Banken Griechenlands geflossen. Man war erschöpft, wollte in die Sommerpause und nahm es zum Schluss auch mit den Auflagen nicht mehr so genau. Griechenland war nach Feststellung der EFSF am 3....

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×