Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

22.02.2017

06:15 Uhr

Gastbeitrag von Nobelpreisträger Joseph Stiglitz

Überleben in der Ära Trump

VonJoseph E. Stiglitz

PremiumDer US-Präsident betrachtet die Welt als Nullsummenspiel – und droht sie in eine Abwärtsspirale zu ziehen. Wir dürfen nicht abstumpfen, sondern müssen Widerstand leisten, wann immer es nötig ist. Ein Gastbeitrag.

In gerade einmal einem Monat hat es US-Präsident Donald Trump geschafft, in schwindelerregendem Tempo Chaos und Unsicherheit – und ein Ausmaß an Furcht zu verbreiten, das jeden Terroristen mit Stolz erfüllen würde. Reuters, Sascha Rheker

Nobelpreisträger Joseph Stiglitz

In gerade einmal einem Monat hat es US-Präsident Donald Trump geschafft, in schwindelerregendem Tempo Chaos und Unsicherheit – und ein Ausmaß an Furcht zu verbreiten, das jeden Terroristen mit Stolz erfüllen würde.

In gerade einmal einem Monat hat es US-Präsident Donald Trump geschafft, in schwindelerregendem Tempo Chaos und Unsicherheit – und ein Ausmaß an Furcht zu verbreiten, das jeden Terroristen mit Stolz erfüllen würde.

Dabei ist jetzt jedem klar, dass Trumps Äußerungen und Tweets ernst zu nehmen sind. Trump lässt keinen Zweifel daran aufkommen, dass er beabsichtigt, alles zu tun, was er angekündigt hat: ein Einwanderungsverbot für Muslime, eine Mauer an der Grenze zu Mexiko, die Neuverhandlung des Nordamerikanischen Freihandelsabkommen (Nafta), die Aufhebung der Dodd-Frank-Finanzreformen von 2010 und vieles Weitere, das sogar seine Anhänger zurückgewiesen hatten.

Trump betrachtet die Welt als Nullsummenspiel....

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×