Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

13.01.2017

13:23 Uhr

Gastbeitrag von Nobelpreisträger Stiglitz

Das Zeitalter Donald Trumps

VonJoseph Stiglitz

PremiumTrumps Präsidentschaft ist eine historische Zäsur – auch wenn es mit ihm weitergehen wird wie bisher. Republikaner und Demokraten müssen sich neu definieren. Das hat Folgen, auch für den Rest der Welt. Ein Gastbeitrag.

Joseph E. Stiglitz ist Nobelpreisträger für Ökonomie, Professor an der Columbia University und Chefökonom des Roosevelt Institute.

Der Autor

Joseph E. Stiglitz ist Nobelpreisträger für Ökonomie, Professor an der Columbia University und Chefökonom des Roosevelt Institute.

Nächste Woche, am Freitag, dem 20. Januar 2017, wird Donald Trump zum 45. Präsidenten der Vereinigten Staaten ernannt. Eine historische Zäsur – wie immer sie auch ausfällt. Nur ungern möchte ich behaupten, es vorher schon gewusst zu haben, dabei hätte seine Wahl uns wirklich nicht überraschen dürfen.

Bereits im Jahr 2002 schrieb ich in meinem Buch „Die Schatten der Globalisierung“, dass durch unser aller Umgang mit der Globalisierung die Samen einer weit verbreiteten Unzufriedenheit gesät würden. Ironischerweise hat nun ein Kandidat ausgerechnet derjenigen Partei, die sich am stärksten für die globale Integration von Finanzen und Handel einsetzt, dadurch gewonnen, dass er...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×