Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

06.07.2017

06:00 Uhr

Gastbeitrag von Wladimir Putin

„Wir teilen die deutschen Prioritäten“

VonWladimir Putin

PremiumDie konstruktiven Diskussionen im Rahmen der G20 haben sich bei der Überwindung der Finanzkrise bewährt. Nun muss es darum gehen, den Protektionismus aufzuhalten, neue Modelle des Wirtschaftens zu ermöglichen und ihre negativen Auswirkungen abzufedern.

„Frühere Wirtschaftsmodelle sind fast ausgeschöpft.“ Marmara/Le Figaro/laif

Wladimir Putin

„Frühere Wirtschaftsmodelle sind fast ausgeschöpft.“

Kurz vor meiner Reise nach Deutschland zum G20-Gipfel würde ich gern einige Überlegungen zur Zusammenarbeit im G20-Rahmen mitteilen. In den letzten Jahren etablierte sich die G20 als ein gefragter Mechanismus zur Abstimmung von Interessen und Positionen weltweit führender Volkswirtschaften. Durch das koordinierte Vorgehen der G20-Mitglieder konnte man mit dazu beitragen, dass notwendige Maßnahmen getroffen wurden, mit denen nicht nur Auswirkungen der Finanz- und Wirtschaftskrise überwunden werden, sondern auch der Grundstein für eine Verbesserung des globalen Krisenmanagements gelegt wurde, das aus einigen Gründen heute nicht seine besten Zeiten durchlebt. Besonders wichtig ist es aber auch, dass wir dadurch viele längst überfällige...

Kommentare (2)

Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.  Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.

Herr Wolf-Dieter Siebert

06.07.2017, 09:16 Uhr

Man mags ihm ja glauben oder nicht. Schön zusammengefasst und informativ in der Sache. So versteht man mal um was es außer dem militanten G20 Gegner-Camp in Hamburg und dem täglichen Trump-Bashing im Kern so geht oder gehen sollte. Außerdem freundlich im Ton und guter Stil. Tut auch mal gut am Morgen.

Herr Lothar Bitschnau

06.07.2017, 09:19 Uhr

Werte einer politischen Führungspersönlichkeit wie aus dem Bilderbuch.
Ich hoffe zutiefst dass die innere Haltung von Präsident Putin weitgehend mit diesen Äusserungen korrelieren. Die Welt könnte ein stück weit aufatmen.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×