Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

14.03.2017

17:57 Uhr

Gastbeitrag zu Finanzmärkten

Regulierung als Chance

VonCarsten Schneider

PremiumDie internationalen Finanzmärkte brauchen bessere Regeln. Denn die wirtschaftspolitischen Ziele einiger Politiker sind Nährboden für die nächste Krise. Die Leidtragenden: die kleinen Leute. Ein Gastkommentar.

Der Autor ist haushaltspolitischer Sprecher der SPD im Deutschen Bundestag. dapd

Carsten Schneider

Der Autor ist haushaltspolitischer Sprecher der SPD im Deutschen Bundestag.

Märkte brauchen Regeln. Der Wochenmarkt braucht eine Genehmigung, die Händler eine Zulassung. Die Verbraucher verlassen sich darauf, dass die Lebensmittel in Ordnung sind, das Gemüse frisch, Fleisch und Fisch gekühlt. Diese Regeln werden für den Wochenmarkt nicht infrage gestellt – doch leider stets für Finanzmärkte. Deutschland hat zurzeit die Präsidentschaft der G20 inne. Die G20 hat eine zentrale Rolle, die Folgen der Finanzmarktkrise zu überwinden und bessere Regeln zu schaffen weltweit.

Gerade in Zeiten, in denen sogar Staaten wie die USA und Großbritannien zu nationalen Lösungen zurückkehren. Weltwirtschaftswachstum und freier Handel sind wichtig für mehr Wohlstand für alle. Hinzukommen müssen...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×