Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

22.06.2015

10:37 Uhr

Gastkommentar Michael Hüther

Schnelle Hilfe für Athen

VonMichael Hüther

PremiumWie könnte ein Kompromiss aussehen, der sowohl Griechenland als auch Europa hilft? Es gibt fünf Schlüsselthemen, unter anderem muss die griechische Regierung unter Tsipras ihre Ernsthaftigkeit unter Beweis stellen.

Michael Hüther ist Direktor des Instituts der deutschen Wirtschaft in Köln.

Der Autor

Michael Hüther ist Direktor des Instituts der deutschen Wirtschaft in Köln.

Niemand wird bestreiten können, dass Griechenland bereits einen beschwerlichen Weg zurückgelegt hat. Die Kürzung der Staatsausgaben, selbst beim Militär, die Eingriffe in die Löhne und Renten, die Öffnung des Arbeitsmarkts sind hier zu nennen. Beim konjunkturbereinigten Haushaltssaldo wurde von 2010 bis 2014 eine gewaltige Wende von –9,4 auf +1,0 Prozent erreicht; die OECD spricht von einem der reformaktivsten Staaten.

Doch ebenso wird niemand bestreiten können, dass all dies noch nicht reicht: Es gibt eine unverändert hingenommene Korruption, bisher nicht bekämpfte und deshalb weiterhin beachtliche Steuerhinterziehung, eine die Wettbewerbsfähigkeit belastende Verteuerung der Energiepreise, unzureichende Öffnung der Märkte für Waren und Dienstleistungen,...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×