Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

22.10.2015

14:24 Uhr

Geldmaschine Yanis Varoufakis

Mehr Markt als Marx

VonDonata Riedel, Gerd Höhler

PremiumSeine Karriere auf Griechenlands politischer Bühne ist beendet, doch der Ex-Finanzminister liebt weiter das Leben im Scheinwerferlicht. Jetzt feiert der Selbstvermarkter als Vortragsreisender bemerkenswert lukrative Erfolge.

Athen, BerlinGestern Barcelona, heute Singapur, morgen London, am 28. Oktober München: Yanis Varoufakis ist ein gefragter Mann, ein Jetsetter des internationalen Talkwesens. Drei Monate nachdem der Grieche von Ministerpräsident Alexis Tsipras aus dem Amt gedrängt worden ist, redet „Minister no more“ die Zuhörer in Ekstase – und kann Traumhonorare verlangen.

Seine Bücher führen Bestsellerlisten an. In Deutschland steht „Time for Change: Wie ich meiner Tochter die Wirtschaft erkläre“ auf Platz eins bei den Wirtschaftsbüchern. Sein Verlag Hanser freut sich über 30.000 verkaufte Exemplare.

Anhänger feiern ihn als Märtyrer des Widerstands

Vom Kurzzeit-Finanzminister zum Millionär, so spekulieren Griechenlands Medien über...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×