Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

15.07.2015

08:11 Uhr

Griechenland-Rettung

Grexit und kein Ende

VonDietmar Neuerer, Donata Riedel

PremiumDie geplanten Hilfen aus dem ESM-Fonds sorgen für Streit. Die Gegner neuer Hilfen planen den Gang nach Karlsruhe und Finanzminister Schäuble redet weiter vom Athener Euro-Aus.

Wolfgang Bosbach (CDU) sieht keine rechtliche Grundlage für Griechenlandhilfen nach dem ESM-Vertrag. dpa

CDU-Politiker Wolfgang Bosbach

Wolfgang Bosbach (CDU) sieht keine rechtliche Grundlage für Griechenlandhilfen nach dem ESM-Vertrag.

BerlinNach der europäischen Einigung bei den Griechenland-Hilfen ist vor dem innenpolitischen Streit. Nach diesem Muster hat es sich Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) am Dienstag nicht nehmen lassen, seine Version über das Zustandekommen seines Papiers zu schildern, das einen „Grexit auf Zeit“ forderte. Es hatte weltweit heftige Kritik von Nobelpreisträgern bis zu SPD-Abgeordneten ausgelöst. Er habe „keinen Vorschlag gemacht, der nicht innerhalb der Bundesregierung in der Form und in der Sache abgesprochen war“, betonte Schäuble. „Deswegen macht es wenig Sinn, das hinterher zu irgendwelchen persönlichen Diffamierungen zu nutzen.“ Der Satz geht gegen Sigmar Gabriel: Der SPD-Vizekanzler hatte am Sonntag gesagt,...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×