Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

09.02.2015

12:56 Uhr

Griechenland und die EU

Europäisches Hasenfußrennen

VonNorbert Häring

PremiumGriechenland und die EU spielen wie im Filmklassiker mit hohem Einsatz – und ungewissem Ausgang. Spieltheoretiker Benny Moldovanu sieht in dem Feiglingsspiel ein Risiko. Die Realität biete mehr Wege zur Konfliktlösung.

Der griechische Finanzminister Yanis Varoufakis (rechts), hier beim Besuch bei seinem deutschen Amtskollegen Wolfgang Schäuble in Berlin. dpa

Spieltheoretiker am Zug

Der griechische Finanzminister Yanis Varoufakis (rechts), hier beim Besuch bei seinem deutschen Amtskollegen Wolfgang Schäuble in Berlin.

Bonn/DüsseldorfDer jugendliche James Dean, alias Jim, wird im Kinohit „... denn sie wissen nicht, was sie tun“, vom Cliquenchef Buzz zu einer Mutprobe herausgefordert, dem Hasenfußrennen („Chicken Run“). Sie fahren in gestohlenen Autos auf einen Abgrund zu. Wer zuerst aus dem Auto springt, ist der Hasenfuß. Jim springt ab, Buzz verfängt sich mit dem Ärmel und stürzt in den Abgrund.

Dieses Hasenfußrennen ist die Vorlage für die strategische Auseinandersetzung zwischen der neuen Regierung in Athen und den europäischen Institutionen und Partnerländern. Alle hoffen, dass das Spiel besser ausgeht als im Film, aber keiner will zu früh nachgeben und verlieren.

Kommentare (3)

Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.  Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.

Herr Joachim Lindner

09.02.2015, 14:28 Uhr

soso, sind wir schon soweit, das ganze als "Spiel" zu sehen!

Herr Joachim Lindner

09.02.2015, 14:33 Uhr

Dann bin ich der Meinung wir spielen : Ene mene Miste, es rappelt in der Kiste, .... und raus bist Du!!" soviel zum Spiel!!

Herr Joachim Lindner

09.02.2015, 14:44 Uhr

"Spieltheorie", wenn ich sowas schon höre, haben die Herren "Professoren" nchts besseres im Sinn als ein "Game"? Sozusagen, "Schaun mer mal"?! Das ist ganz ganz erbärmlich für angeblich "studierte"!. Können diese selbsternanden "Volksverdummer" nicht mal die Wahrheit sagen, es geht nicht mehr mit Griechenland und dem "Aufschwung"! Nein, es wird , wie die Politiker, rumgeeiert ,vom wahren Außmaß abgelenkt und beschönigt.Es wird echt zur Farce!!

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×