Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

18.08.2015

17:44 Uhr

Griechische Staatschulden

Kredite für ein halbes Jahrhundert

VonRuth Berschens

Premium60 Jahre oder sogar noch länger: Bis Griechenland die Kredite tilgt, haben sie einen großen Teil ihres heutigen Werts verloren. Es ist ein Schuldenschnitt, der nur anders heißt.

Statt Griechenland einen Teil der Staatsschulden zu erlassen, sollen bei dem neuen Hilfsprogramm lediglich erneut die Laufzeiten der Kredite verlängert werden. dpa

Demonstration in Berlin für einen Schuldenschnitt für Griechenland

Statt Griechenland einen Teil der Staatsschulden zu erlassen, sollen bei dem neuen Hilfsprogramm lediglich erneut die Laufzeiten der Kredite verlängert werden.

BrüsselBundesfinanzminister Wolfgang Schäuble ist davon überzeugt: Ohne einen Schuldenerlass ist Griechenland nicht zu retten. „Maßnahmen zur Schuldenerleichterung“ seien unumgänglich, heißt es im Antrag auf eine „Stabilitätshilfe zugunsten Griechenlands“, über den der Deutsche Bundestag am heutigen Mittwoch abstimmt.

Denn mit dem neuen Hilfskredit, der bis zu 86 Milliarden Euro umfasst, wird die griechische Schuldenlast noch schwerer: Kommendes Jahr werde die Staatsverschuldung bei 201 Prozent der jährlichen Wirtschaftsleistung liegen, konstatieren EU-Kommission, IWF, EZB und der Euro-Rettungsfonds ESM in einer gemeinsamen Analyse. Die vier Institutionen sind sich einig: Diesen gewaltigen Berg an Verbindlichkeiten können die Griechen aus eigener Kraft beim besten Willen...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×