Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

28.03.2016

18:19 Uhr

Handelsblatt Welt-Umfrage – Europa

Was Europa eint – und was uns trennt

PremiumDie große Handelsblatt-Weltumfrage zeigt: Die Einwohner der Staatengemeinschaft blicken pessimistischer als viele andere in die Zukunft. Menschen aus den wichtigsten europäischen Staaten schildern ihre Sicht der Dinge.

Die Angst vor Krieg und Terror eint Europa. Getty Images

Polizeikontrollen am Eiffelturm in Paris

Die Angst vor Krieg und Terror eint Europa.

Hätten Sie gedacht, dass die Briten die zufriedensten Europäer sind? Zumindest bei der Beurteilung ihrer persönlichen Wirtschaftslage. 58 Prozent schätzen ihre Situation in der vom Handelsblatt in Auftrag gegebenen YouGov-Weltumfrage positiv ein. Befragt wurden die Einwohner aller G20-Staaten (das G20-Mitglied EU ersetzten wir dabei durch Spanien). Der britische Optimismus ist indes eine Ausnahme in Europa. Nur wir Deutschen sind noch einigermaßen zufrieden. Franzosen, Italiener und Spanier hingegen sehen angesichts hoher Arbeitslosigkeit schwarz .

Vor allem aus unseren französischen Nachbarn spricht tiefe Tristesse: 40 Prozent der Befragten gehen dort davon aus, dass sich ihre persönliche Situation in den kommenden drei Jahren...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×