Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

31.03.2016

14:50 Uhr

Handelsblatt Welt-Umfrage – Muslimische Länder

Selbstbewusste Muslime

VonNicole Bastian

PremiumBefrage Bürger in Saudi-Arabien, Indonesien und der Türkei stufen ihr eigenes Ansehen hoch ein, werden global aber eher kritisch wahrgenommen. Woher kommt diese Divergenz? Eine statistische Spurensuche.

Ist ein Kampf der Kulturen unausweichlich? Reuters

Markt in Riad

Ist ein Kampf der Kulturen unausweichlich?

DüsseldorfEine Imagekampagne wäre den wichtigsten muslimischen Ländern wohl zu empfehlen – oder ein Politikwechsel. Denn bei den wichtigsten muslimischen Länder fällt in der Weltumfrage im Auftrag des Handelsblatts vor allem ihr schlechtes globales Ansehen auf. Bei der Frage nach der sympathischsten Weltmacht bilden Saudi-Arabien und die Türkei mit fünf Prozent Nennungen das Schlusslicht aller 20 möglichen Staaten. Direkt davor auf dem drittletzten Platz Indonesien mit der größten muslimischen Bevölkerung weltweit. Dafür wird Saudi-Arabien als viertaggressivste Weltmacht von 24 Prozent der Befragten genannt, die Türkei landet auf Platz fünf.

Die Kluft zwischen Außen- und Binnenwahrnehmung ist immens: Denn die Bevölkerung...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×