Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

16.04.2018

19:00 Uhr

Handelspolitik

Streit über „Neue Seidenstraße“ – Europa sendet Warnsignal an China

VonDana Heide, Till Hoppe, Stephan Scheuer, Klaus Stratmann

PremiumDie EU-Staaten kritisieren die chinesischen Vorgaben für Beteiligungen an der Neuen Seidenstraße. Sie drängen auf faire Chancen für die eigenen Unternehmen – auch als Investoren innerhalb Chinas.

Berlin, Brüssel, DüsseldorfXi Jinping lebt in zwei Welten. Innenpolitisch läuft es für Chinas Staatschef seit der Aufhebung der Amtszeitbegrenzung blendend. In der Außenpolitik spürt er dagegen kräftigen Gegenwind, seit US-Präsident Donald Trump mit Strafzöllen auf chinesische Produkte im Umfang von bis zu 150 Milliarden Dollar droht.

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.

Kommentare (1)

Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.  Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.

Herr Kurt Küttel

17.04.2018, 12:11 Uhr

So sind Chinesen, sie lächeln und bejahen, tun aber nichts! Das hat sich nie geändert, nur wir Europäer sind anscheinend zu dumm es zu kapieren!

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×