Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

20.06.2016

20:55 Uhr

Hohe private Verschuldung

Schwedens Angst vor dem Kollaps

VonHelmut Steuer

PremiumDie Immobilienpreise in Schweden haben sich in den vergangenen 20 Jahren verdreifacht, viele private Haushalte sind überschuldet. Der Staat fördert das Leben auf Pump – und bringt damit die gesamte Wirtschaft in Gefahr.

Die Immobilienpreise explodieren Jean-Baptiste Rabouan/hemis/laif

Blick auf Stockholm

Die Immobilienpreise explodieren

StockholmWer derzeit in Schweden nach einem Haus oder einer Wohnung sucht, durchlebt ein Wechselbad der Gefühle. Einerseits kann er sich über rekordniedrige Zinsen freuen, andererseits sind die Immobilienpreise auf einem historischen Höchststand. In den vergangenen 20 Jahren haben sich die Immobilienpreise mehr als verdreifacht. Da wundert es nicht, dass die Verschuldung der privaten Haushalte ebenfalls auf ein Rekordniveau geklettert ist.

„Die Immobilienpreise und die Verschuldung der Haushalte steigen weiter“, erklärte der schwedische Zentralbankchef Stefan Ingves Anfang des Monats. „Dadurch sind sowohl Haushalte als auch Banken verletzbarer geworden.“ Und er wurde noch deutlicher: „Diese Risiken können zu Störungen führen, die...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×