Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

13.05.2015

07:20 Uhr

Ilja Poepper

„Unsere Hotels spiegeln unsere chinesische DNA wider“

VonFrank Sieren

PremiumDer Vizepräsident der Wanda Hotels & Resorts Gruppe spricht im Interview mit dem Handelsblatt über die rasante Veränderung auf Chinas Markt.

Ilja Poepper, Vice President, Wanda Hotels & Resorts. Pressebild

Ilja Poepper

„Wir schauen nicht, was die anderen machen.“

PekingDer 43-jährige Ilja Poepper lebt schon in der zweiten Generation in China. Mit 33 Jahren war er einer der jüngsten Hoteldirektoren in Schanghai. Er ist im Moment der einzige Europäer im oberen Management bei Wanda.

Herr Poepper, wie entwickelt sich der Hotelmarkt in China?
Er war lange nicht besonders stark ausgeprägt. Vor 20 Jahren gab es nur eine Handvoll ausländischer Hotels im Stadtbild. Das hat sich in den vergangenen Jahren rasant verändert. Mittlerweile sind alle führenden Hotelgruppen der Welt in China. Und der Markt wächst stetig weiter. Die chinesische Hotelgruppe Wanda Hotels & Resorts ist die am schnellsten wachsende...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×