Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

16.04.2016

14:36 Uhr

Kissinger-Biografie von Niall Ferguson

Idealist und Stratege

VonTorsten Riecke

PremiumHarvard-Professor Niall Ferguson legt den ersten Band seiner monumentalen Kissinger-Biografie vor. Demnach ist der frühere US-Außenminister und das Idol der Realpolitiker in Wahrheit ein Anhänger Kants. Ein Interview mit dem Autor.

In jungen Jahren über Bismarck und Metternich philosophiert. AP

Henry Kissinger

In jungen Jahren über Bismarck und Metternich philosophiert.

Die Sonne ist längst untergegangen. Niall Ferguson hat wieder einen dieser übervollen Tage hinter sich und blickt müde von seinem Schreibtisch aus auf einen der vielen Innenhöfe der Harvard University. Neben seinen Lehrverpflichtungen äußert sich der Tausendsassa unter den modernen Historikern in wöchentlichen Zeitungskolumnen zur Weltlage, hält Vorträge und schreibt Bücher. Sein wichtigstes erscheint jetzt in Deutschland: der erste Band einer monumentalen Biografie über Henry Kissinger.

Herr Ferguson, Henry Kissinger ist für seine Bewunderer die Ikone der US-Außenpolitik, für seine Kritiker ist er ein Kriegsverbrecher. Wo sehen Sie ihn auf dieser Skala?
Ich versuche, eine wissenschaftliche Biografie zu schreiben und...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×