Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

21.07.2015

11:58 Uhr

Kosovos Außenminister Hashim Thaci

„Wir haben die illegalen Migranten aufgehalten“

VonNils Rüdel

PremiumKosovos Außenminister und Vizepremier spricht im Interview über das Flüchtlingsproblem des Balkans, die Reintegration der abgeschobenen Asylbewerber und die Erwartungen an Deutschland.

„Wir haben es geschafft, die Welle der illegalen Migranten vollständig aufzuhalten.“ dpa

Kosovos Außenminister Hashim Thaci

„Wir haben es geschafft, die Welle der illegalen Migranten vollständig aufzuhalten.“

Hashim Thaci weiß, wie man sich fühlt als Flüchtling. Er war selbst einer. In den 90er-Jahren lebte er als Asylsuchender in der Schweiz. Inzwischen ist der 47-Jährige Außenminister und Vizepremier des Kosovos und versucht zu verhindern, dass seine Landsleute illegal in die EU einreisen.

Herr Außenminister Thaci, die Visapflicht in Deutschland und anderen Schengen-Staaten wird von vielen Menschen Ihres jungen Landes als diskriminierend empfunden. Sehen Sie eine Chance, dass die Visapflicht bald wegfällt?
Ich würde das Wort Diskriminierung nicht betonen. Die Bevölkerung in Kosovo weiß genau, was Europa für den Kosovo getan hat, und was sie auch heute für die...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×