Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

14.10.2015

18:07 Uhr

Krankenversicherung

Privatversicherte zahlen mit

VonPeter Thelen

PremiumSeit 2004 ein Steuerzuschuss an die gesetzlichen Krankenkassen eingeführt wurde, zahlen Privatpatienten mit – und zwar nicht zu knapp. Mindestens zehn Milliarden Euro sind herüber geflossen.

Privatpatienten zahlen für gesetzlich Krankenversicherte mit. dpa

Hausarztpraxis

Privatpatienten zahlen für gesetzlich Krankenversicherte mit.

BerlinEs liegt eigentlich auf der Hand. Doch bisher spricht niemand offen darüber: Seit 2004 erstmals ein Steuerzuschuss an die gesetzlichen Krankenkassen eingeführt wurde, um die Beiträge der 50 Millionen gesetzlich Krankenversicherten nach untern zu subventionieren, zahlen die Privatversicherten mit. Denn ein Teil dieser Zuschüsse stammt auch aus den Steuern, die die 8,8 Millionen privat Krankenversicherten Jahr für Jahr an den Fiskus abführen müssen.

Dass es dabei nicht um Peanuts geht, zeigen überschlägige Berechnungen, die jetzt der Verband der Privaten Krankenversicherung unter den Koalitionsfraktionen in Umlauf gebracht hat. Danach haben von den 98,4 Milliarden Euro Steuerzuschüssen, die zwischen 2004...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×