Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

07.07.2015

07:27 Uhr

Leitartikel

Der Grexit ist unvermeidbar

VonSven Afhüppe

PremiumDer von Regierungschef Tsipras beschworene „Sieg der Demokratie“ könnte sich als fataler Irrtum erweisen. Die Glaubwürdigkeit der Währungsunion steht auf dem Spiel, das wissen auch die Kanzlerin und ihre Kollegen.

Sein beschworener „Sieg der Demokratie“ könnte sich als fataler Irrtum erweisen. dpa

Griechenlands Premierminister Alexis Tsipras

Sein beschworener „Sieg der Demokratie“ könnte sich als fataler Irrtum erweisen.

DüsseldorfDas griechische Referendum wirkt wie ein Denkzettel. Fast zwei Drittel der griechischen Bevölkerung haben das von den internationalen Geldgebern geforderte Spar- und Reformprogramm abgelehnt. Deutlicher hätte die Abrechnung mit den bisherigen Versuchen, das überschuldete Land ökonomisch wieder aufzurichten, kaum ausfallen können. Das klare „Nein“ der Griechen, dieser laute Ruf nach mehr Selbstbestimmung und gegen die Einmischung der europäischen Partner ist zu respektieren.

Auch wenn diese Entscheidung die Verhandlungen über ein drittes Hilfspaket so gut wie unmöglich macht. Griechenland hat sich so weit von den Vorstellungen der restlichen Euro-Länder entfernt, dass kaum vorstellbar ist, wie ein Grexit überhaupt noch verhindert...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×