Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

29.06.2015

17:16 Uhr

Leitartikel zur Griechenland-Krise

Rettet Europa!

VonSven Afhüppe

PremiumDas Griechenland-Drama bietet die Chance für einen institutionellen Neustart Europas: Die politisch Verantwortlichen müssen Lehren aus der Krise ziehen und die Europäische Union endlich vollenden. Ein Kommentar.

Die griechische Tragödie

Die Chronologie der Krise

Die griechische Tragödie: Die Chronologie der Krise

Ihr Browser unterstützt leider die Anzeige dieses Videos nicht.

Fünf Jahre beschäftigt die Griechenlandkrise nunmehr schon Europa. Für Europäer wie Griechen waren es fünf quälend lange Jahre. Und trotz unzähliger Krisentreffen, Hilfszahlungen von mehr als 250 Milliarden Euro und mehreren Regierungswechseln in Athen muss man nüchtern feststellen, dass das Land, das sich als Wiege der Demokratie einen ruhmvollen Namen gemacht hat, kaum noch vor der Pleite zu bewahren ist. Weil die griechischen Regierungsvertreter die Verhandlungen abrupt beendet haben und das griechische Volk über die Zukunft des Landes entscheiden lassen wollen, haben die Geldgeber einmütig beschlossen, das laufende Hilfsprogramm nicht zu verlängern. Der Abbruch der Gespräche mit einem Euro-Mitgliedsland ist...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×