Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

25.02.2016

10:59 Uhr

Machtkampf in Iran

Wahlen werden zum Richtungsvotum

VonPierre Heumann

PremiumDie Iraner wählen die künftige Zusammensetzung des Parlaments und des Expertenrats – und stellen damit die Weichen für die Besetzung ihrer künftigen Führungsspitze. Hardliner und Reformkräfte ringen um die Wähler

Die Iraner wählen die künftige Zusammensetzung des Parlaments und des Expertenrats – und stellen damit die Weichen für die Besetzung ihrer künftigen Führungsspitze. AP

Teheran

Die Iraner wählen die künftige Zusammensetzung des Parlaments und des Expertenrats – und stellen damit die Weichen für die Besetzung ihrer künftigen Führungsspitze.

Der kommende Freitag ist ein zentraler Tag für Iran. Die Iraner wählen die künftige Zusammensetzung des Parlaments und des Expertenrats – und stellen damit die Weichen für die Besetzung ihrer künftigen Führungsspitze. Hardliner und Reformkräfte liefern sich einen Machtkampf.
Hassan Ruhanis Wahlsieg als Präsident 2013 hatte eine neue Phase eingeleitet. Das Parlament blieb zwar von Konservativen beherrscht – aber in Ruhanis Regierung besetzen relativ moderate Minister wichtige Posten. Für Ruhani kommen die Parlamentswahlen zu einem ungünstigen Zeitpunkt. Sein Wahlversprechen, dass es nach dem Atomdeal mit der Wirtschaft aufwärtsgehe, konnte er noch nicht erfüllen. Zu kurz ist die Zeitspanne, die...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×