Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

07.02.2017

15:33 Uhr

Merkel in Polen

Heilsamer Trump-Schock

VonMathias Brüggmann

PremiumDas Treffen von Kanzlerin Angela Merkel mit der polnischen Führung zeigt vor allem eines: Europas zerstrittene Nationen rücken angesichts der Drohungen des neuen US-Präsidenten wieder enger zusammen. Ein Kommentar.

Ob der neue deutsch-polnische Schulterschluss Eindruck auf Trump macht, ist ungewiss. AFP; Files; Francois Guillot

Angela Merkel und Beata Szydlo

Ob der neue deutsch-polnische Schulterschluss Eindruck auf Trump macht, ist ungewiss.

Nun hat Donald Trump etwas geschafft, von dem er wohl eigentlich das Gegenteil erreichen wollte. Europas zerstrittene Nationen rücken angesichts der Drohungen des neuen US-Präsidenten wieder enger zusammen. Das Treffen von Kanzlerin Angela Merkel mit der polnischen Führung, die lange nichts von Europas führender Flüchtlingspolitikerin wissen wollte, ist nur das jüngste Zeichen dafür. Polens Staatsführung ist tief besorgt über Trumps Aussagen zu Nato und Russland. Fast reflexartig wendet sich Warschau nun wieder an Berlin. Sogar der zu antideutschen Tönen neigende Chef der regierenden nationalkonservativen Partei für Recht und Gerechtigkeit (PiS), Jaroslaw Kaczynski, ist plötzlich voll des Lobes für Merkel.

Das hat...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×