Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

29.12.2015

17:40 Uhr

Ministerpräsident Taavi Roivas

„Jeder Este hat eine sichere digitale Identität“

VonHelmut Steuer

PremiumDer Ministerpräsident von Estland findet, dass die Digitalisierung der Gesellschaft deutliche mehr Transparenz und Effizienz bringt – und auch die älteren Bürger in keiner Weise überfordert.

„Die Steuererklärung dauert nur noch wenige Minuten“, lobt der estnische Premierminister. AFP

Taavi Roivas

„Die Steuererklärung dauert nur noch wenige Minuten“, lobt der estnische Premierminister.

TallinnBei seinem Amtsantritt im März 2014 war der heute 36-jährige Politiker der Estnischen Reformpartei der jüngste Regierungschef der Europäischen Union.

Estland ist wohl das digitalisierteste Land der Welt. Was können andere Länder von Estland lernen?
Wir haben die politische Entscheidung, jedem estnischen Staatsbürger eine sichere digitale Identität zu geben, vor rund 15 Jahren getroffen. Dadurch schafften wir die Möglichkeit, sämtliche Dienstleistungen des Staates, der Kommunen und Behörden digital anzubieten. Die Regierung kann heute mit ihren Bürgern kommunizieren, ohne dass wir physischen Kontakt haben.

Was sind die Vorteile des Systems?
Das Leben der Bürger ist einfacher geworden, alles geht schneller....

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×