Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

19.07.2016

16:48 Uhr

Mit türkischen Wurzeln in Deutschland

Mein Leben in zwei Welten

VonOzan Demircan

PremiumEr sagt von sich, er sei zu 100 Prozent Deutscher und zu 50 Prozent Türke. Wie es mit der Türkei nach dem Putschversuch weitergeht, ahnt unser Korrespondent: Das Land wird sich weiter vom Westen entfernen.

Das Land kann anders sein als Europa und trotzdem Partner. dpa

Türken in Istanbul

Das Land kann anders sein als Europa und trotzdem Partner.

Neulich habe ich wieder diese Frage gestellt bekommen: „Kannst du mir bitte erklären, was da schon wieder in der Türkei passiert?“ Ich bekomme sie von Freunden gestellt, von den Eltern meiner Freunde, von Kollegen oder vom deutschen Teil meiner eigenen Familie.

Was in der Türkei los ist, kann jeder im Internet sehen. Durch Anschläge sterben im Wochenrhythmus Menschen. Während eines Putschversuchs beschießen Kampfjets des Militärs das eigene Parlamentsgebäude, verletzen und töten ihre Landsleute. Und ein von Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan motivierter Mob begeht anschließend Lynchmorde an den Putschisten.

Eine neue Frage drängt sich jetzt in den Vordergrund: „Wie geht es...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×