Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

19.07.2017

18:15 Uhr

Mögliche US-Sanktionen bedrohen Europa

Attacke aus den USA

VonMoritz Koch, Klaus Stratmann

PremiumAmerika will Europa von russischen Gas- und Öllieferungen abschneiden. Die geplanten Aktionen hätten massive Auswirkungen auf die Energieversorgung und die Wirtschaft in Deutschland. Die Bundesregierung ist alarmiert.

Nicht nur dieses Pipeline-Projekt könnte in Gefahr geraten. ostSeh.de

Nord-Stream-Material in Schweden

Nicht nur dieses Pipeline-Projekt könnte in Gefahr geraten.

BerlinBisher fiel der Energieminister der US-Regierung öffentlich kaum auf. Doch Rick Perry ist einer der wichtigsten Gehilfen von Donald Trump bei der Durchsetzung der „America first“-Politik. Energiepolitik sei ein „lebenswichtiges Element der US-Außenpolitik“, sagte er kürzlich. Es sei von entscheidender Bedeutung, die enormen Gasvorräte des eigenen Landes zu nutzen, um sie nach Übersee zu exportieren. „Wir werden eine dominante Energiemacht werden“, sagte er.

Die USA setzen dabei nicht auf die Kraft der Märkte. Jüngst hat der US-Senat beschlossen, sämtliche Unternehmen mit Sanktionen zu belegen, die dabei helfen, russische Gas- und Ölpipelines zu bauen, zu betreiben oder auch nur zu...

Kommentare (1)

Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.  Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.

Herr Ulrich Groeschel

20.07.2017, 09:10 Uhr

Der Dollar steigt und so auch der Ölpreis. Das passt dem Energieminister Rick Perry nicht. Ist ja auch verständlich.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×