Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

24.01.2017

17:01 Uhr

Neuer CIA-Chef Mike Pompeo

Trumps Glaubenskrieger

VonMoritz Koch

PremiumMike Pompeo übernimmt einen der wichtigsten Posten im Kabinett der Trump-Regierung. Zwischen dem neuen US-Präsidenten und dem Geheimdienst ist viel Porzellan zu Bruch gegangen. Pompeo muss die Scherben zusammenkehren.

US-Sicherheitsbehörden

Dieser Herr ist Trumps neuer CIA-Direktor

US-Sicherheitsbehörden: Dieser Herr ist Trumps neuer CIA-Direktor

Ihr Browser unterstützt leider die Anzeige dieses Videos nicht.

WashingtonVor zwei Wochen tat Mike Pompeo etwas, was sein Boss, US-Präsident Donald Trump, so gut wie niemals fertigbringt. Er entschuldigte sich. Während der Senat über seine Nominierung als Chef der CIA beriet, suchte Pompeo das Gespräch mit der einflussreichen kalifornischen Senatorin Dianne Feinstein. Er bereue, sagte er, der Demokratin vor zwei Jahren vorgeworfen zu haben, mit der Veröffentlichung eines Berichts über die Folterpraktiken der CIA im Antiterrorkrieg der Bush-Regierung „das Leben von Amerikanern aufs Spiel gesetzt zu haben“. Feinstein nahm die Entschuldigung an. Am Montag war sie eine von insgesamt 14 Demokraten, die Pompeos Ernennung unterstützten.

Mit 66...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×