Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

07.06.2017

16:54 Uhr

Neuer FBI-Chef Christopher Wray

Trump geht auf Nummer sicher

VonMoritz Koch

PremiumEs ist eine der wichtigsten Personalentscheidungen von Donald Trump: Der renommierte Jurist Christopher Wray ist seine Wahl für den Chefposten beim FBI. Er vertrat bereits einen Vertrauten des US-Präsidenten vor Gericht.

Christopher Wray soll neuer FBI-Chef werden. picture alliance/ASSOCIATED PRESS

Wichtige Personalentscheidung

Christopher Wray soll neuer FBI-Chef werden.

WashingtonMit einem Griff zu seinem Handy hat Donald Trump Wochen der Spekulation beendet. „Ich werde Christopher Wray, einen Mann von tadellosem Ruf, zum FBI-Direktor nominieren“, twitterte er am Mittwochmorgen. Einen Monat nach der Entlassung von James Comey, mit der Trump seine ohnehin labile Präsidentschaft ins Chaos gestürzt hat, versucht der US-Präsident, ein Mindestmaß an Normalität in den Regierungsbetrieb zurückzubringen.

Mit der Entscheidung für den Yale-Absolventen Wray hat Trump eine konventionelle Wahl getroffen. Wray ist ein erfahrener, über die Parteigrenzen hinweg anerkannter Jurist. Unter Ex-Präsident George W. Bush diente er als Staatssekretär im Justizministerium. Derzeit arbeitet er für die renommierte...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×