Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

27.08.2015

20:37 Uhr

Obama will Justizsystem reformieren

„Ungerecht, brutal, irrational“

VonMoritz Koch

Premium2,2 Millionen Menschen sitzen in US-Gefängnissen. Präsident Obama will das Justizsystem reformieren; es ist sein letztes großes Reformprojekt. Dafür bricht er sogar ein Tabu – und bekommt unerwartete Unterstützung.

„Die Masseninhaftierung schadet unserem Land.“ Reuters

Obamas Gefängnisbesuch bricht Tabus

„Die Masseninhaftierung schadet unserem Land.“

WashingtonDas Schlimmste an 20 Monaten Gefängnis? Der letzte Tag in Freiheit. Neun Jahre dauerte Kevin Rings Kampf mit der Justiz. Neun Jahre, in denen er sich gegen den Vorwurf der Bestechung wehrte. Dann, im Herbst 2013, fiel die Entscheidung und zerschlug die Fassade der Normalität, mit der er seine Töchter schützen wollte. Das Oberste Gericht der USA wies Rings Revisionsantrag ab. Acht und elf Jahre waren seine Töchter, als er ihnen sagte: „Ich komme ins Gefängnis.“

Die alten Wunden schmerzen noch. Ring stockt, wenn er über den Abschied spricht. Er wurde in einer Bundeshaftanstalt in Maryland untergebracht. Es war...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×