Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

07.04.2016

18:11 Uhr

Ronald Pofalla zum Streit mit Russland

„Alle haben alles falsch gemacht“

VonMathias Brüggmann

PremiumIm Streit zwischen EU und Russland, in der Ukraine-Krise oder im Syrienkrieg: Ronald Pofalla spricht als Co-Vorsitzender des Peterburger Dialogs Klartext. Wie er Russland sieht und warum er die Sanktionen richtig findet.

Im Streit um die Ukraine, um Syrien oder die Türkei: Pofalla als Co-Vorsitzender des Peterburger Dialogs spricht klare Worte. dpa

Ronald Pofalla

Im Streit um die Ukraine, um Syrien oder die Türkei: Pofalla als Co-Vorsitzender des Peterburger Dialogs spricht klare Worte.

Mit seinem Vater, der in Kriegsgefangenschaft in Russland war, entdeckte Ronald Pofalla später auf Reisen den Osten. Heute ist der frühere CDU-Generalsekretär und Kanzleramtsminister Vorstand bei der Deutschen Bahn und Co-Vorsitzender des Petersburger Dialogs.

Herr Pofalla, in Deutschland tobt ein Streit um Russland: Kann man Probleme nur mit oder nunmehr nur noch gegen Moskau lösen?
Die Ereignisse der letzten Monate, etwa in Syrien und zweifelsfrei auch in Iran, zeigen, dass es am Ende Lösungen großer internationaler Probleme nur mit Russland gibt. Die Frage ist meist, ob Russland in der jeweiligen Krisenregion bereit ist, auf westliche Friedensbemühungen zu reagieren.

Ist Moskau...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×