Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

04.05.2016

15:15 Uhr

Schwierige Verhandlungen

TTIP hat Potenzial, aber ...

VonBernd Lange

PremiumDass TTIP unter Obama abgeschlossen wird, ist illusorisch. Die Amerikaner stellen die Grundwerte der EU konsequent infrage – und zeigen wenig Entgegenkommen. Dabei gibt es enormen Handlungsbedarf. Ein Gastbeitrag.

Die Bereitschaft der Amerikaner, hohe Standards zu setzen, lässt zu wünschen übrig. ap

TTIP-Gegner in Hannover

Die Bereitschaft der Amerikaner, hohe Standards zu setzen, lässt zu wünschen übrig.

BrüsselGrenzüberschreitender Handel nimmt im Zeitalter der Globalisierung rapide zu. Wertschöpfungsketten erstrecken sich heutzutage über mehrere Kontinente hinweg, Grenzen und Entfernungen verlieren zunehmend an Bedeutung. 70 Prozent des globalen Handels finden innerhalb dieser Wertschöpfungsketten statt, einzelne Vorprodukte legen teilweise Tausende Kilometer zurück, bis sie endlich zu einem finalen Produkt zusammengesetzt werden.

Diese Entwicklung bringt Vorteile mit sich: Wir haben heute Zugriff auf eine nie da gewesene Vielfalt an Produkten, oft zu attraktiven Preisen. Viele deutsche Unternehmen sind international aktiv und profitieren dabei von einer Welt, die immer weiter zusammenwächst.

Bernd Lang ist Vorsitzender des Handelsausschusses im Europäischen Parlament. Er ist Mitglied der SPD. (Quelle: Imago [M])

Der Autor

Bernd Lang ist Vorsitzender des Handelsausschusses im Europäischen Parlament. Er ist Mitglied der SPD.

(Quelle: Imago [M])

Diese Entwicklung bringt Vorteile mit sich: Wir haben heute Zugriff auf eine nie da gewesene Vielfalt an Produkten, oft zu attraktiven Preisen. Viele deutsche Unternehmen sind international aktiv und profitieren...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×