Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

11.05.2017

16:49 Uhr

Sierens Welt

Klare Spielregeln für die neue Seidenstraße

VonFrank Sieren

PremiumDie „Neue Seidenstraße“ soll Asien mit Afrika und Europa verbinden. Das große Forum zu dem Jahrhundertprojekt dieses Wochenende in Peking macht jedoch klar: Ohne gemeinsame internationale Spielregeln wird nichts daraus.

Unser Korrespondent, der Bestseller-Autor Frank Sieren („Geldmacht China“), gilt als einer der führenden deutschen China-Spezialisten. Er lebt seit über 20 Jahren in Peking.

Der Autor

Unser Korrespondent, der Bestseller-Autor Frank Sieren („Geldmacht China“), gilt als einer der führenden deutschen China-Spezialisten. Er lebt seit über 20 Jahren in Peking.

PekingIn westlichen Ohren klingt das schon seltsam: One Belt, one Road – Ein Gürtel, eine Straße. Selbst die Abkürzung OBOR erinnert eher an ein neues Mundwasser als nach einem Jahrhundertprojekt, das Asien mit Afrika und Europa verbinden will. Dabei läge eine Bezeichnung auf der Hand: Die Neue Seidenstraße.

Das klingt jedoch fast ein wenig zu romantisch. Denn dieses Projekt ist schon auch ein Himmelfahrtskommando. Eine Strecke führt durch Zentralasien nach Europa, eine andere gar durch Pakistan an die iranische Grenze, also durch Länder, an deren wirtschaftlich blühende Zeit nur noch überalterte Touristenführer erinnern. Länder, die zum Teil große Mühe...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×