Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

19.07.2016

12:33 Uhr

Strategie gegen den IS

Kann uns der Staat gegen Terror schützen?

VonThomas Sigmund

PremiumAnschläge wie der in Nizza lassen einen ratlos zurück. Wie sollen wir uns dagegen wappnen? Die nächste Attacke ist nur eine Frage der Zeit, auch Deutschland könnte es treffen. Es braucht einen Masterplan. Eine Analyse.

Ausnahmezustand in Frankreich um weitere sechs Monate verlängert. dpa

Polizisten in Nizza nach den Anschlägen

Ausnahmezustand in Frankreich um weitere sechs Monate verlängert.

An den Terror kann sich niemand gewöhnen, doch er gehört inzwischen zum Alltag. In Paris gab es gleich mehrere Anschläge, in Brüssel ebenfalls, in einem Tanzklub in Orlando tötete ein mutmaßlicher Islamist Dutzende Menschen. Bei jeder dieser schrecklichen Meldungen in den Nachrichten hält man einen Augenblick inne, schluckt die eigene Angst und die Sorge um die Angehörigen hinunter und geht wieder seiner Arbeit nach. Was sollen wir Bürger auch dagegen unternehmen? Man ist ratlos, machtlos. Jetzt kommt der feige Anschlag in Nizza hinzu, und wieder flammt die fast schon rhetorische Frage auf: Kann uns der Staat vor dem Terror schützen?...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×