Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

18.05.2015

10:25 Uhr

Tourismus

Die Reise-Republik

VonFrank Sieren , Ning Wang

PremiumChina entdeckt den Tourismus als neues Wachstumsfeld. In den vergangenen Jahren ist der Markt kontinuierlich um über zehn Prozent gewachsen. Nicht nur die Chinesen reisen gern im eigenen Land – auch Ausländer kommen.

Filmkulisse und Touristenattraktion. Reuters

Nationalpark Zhangjiajie

Filmkulisse und Touristenattraktion.

SchanghaiAm Anfang war der Plan. Xi Jinping, gerade Staatspräsident geworden, forderte vor zwei Jahren die Regionen Chinas auf, Ideen zur wirtschaftlichen Expansion zu liefern. In einigen Fällen war die Antwort überraschend: Tourismus.

Die Volksrepublik entdeckt gerade ein neues Wachstumsfeld. Die zunehmende Mittelschicht des Landes, aber auch Gäste aus anderen Ländern, sollen in China der Freizeitbranche aufhelfen.

In diesem Jahr werden die Investitionen in die chinesische Tourismusindustrie bereits bei mehr als 161 Milliarden US-Dollar liegen, verkündet die Nationale Tourismusbehörde (CNTA). Auch wenn die Zentralregierung in Peking die „Neue Normalität“ für das Wachstum der Wirtschaft ausgerufen hat, für die Tourismusbranche des...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×