Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

16.05.2017

19:00 Uhr

Treffen Trump/Erdogan

Der Klub der starken Männer

VonTorsten Riecke

PremiumTrump regiert die USA wie ein Autokrat. Aber anders, als er es sich selbst immer einredet, ist er nicht das stärkste, sondern das schwächste Glied in der Kette von ähnlichen Polit-Protzern wie Erdogan. Eine Analyse.

Der türkische Präsidenten Recep Tayyip Erdogan hat den US-Präsident Trump im Weißen Haus besucht. dpa

Trump und Erdogan

Der türkische Präsidenten Recep Tayyip Erdogan hat den US-Präsident Trump im Weißen Haus besucht.

Als Donald Trump am Dienstag den türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan im Oval Office empfing, hielt sein Sicherheitsberater H. R. McMaster wohl den Atem an. Seit der US-Präsident vergangene Woche offenbar leichtsinnig Geheimdienstinformationen an Russlands Außenminister Lawrow ausplauderte, herrscht im Weißen Haus bei Besuchen aus dem Ausland Alarmstufe eins.

Besonders riskant scheint es, wenn Trump mit ausländischen Gesinnungsfreunden spricht. Sowohl für Lawrows Chef und Kreml-Herrscher Wladimir Putin als auch für den Autokraten aus Ankara hatte er bisher nur warme Worte übrig. Sie gehören für ihn zum Klub der starken Männer, die die Welt regieren. Dazu zählt der Präsident Amerikas auch...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×