Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

19.05.2017

11:50 Uhr

Trumps Arbeitsminister Alexander Acosta

„Die US-Wirtschaft bleibt auf Kurs“

VonTorsten Riecke

PremiumUS-Präsident Donald Trump steht derzeit innenpolitisch stark unter Druck. Sein Arbeitsminister Alexander Acosta glaubt nicht, dass die aktuelle politische Krise die wirtschaftliche Agenda des US-Präsidenten durchkreuzt.

„Der wirtschaftliche Trend hat sich nicht gedreht.“ AP

US-Arbeitsminister Acosta

„Der wirtschaftliche Trend hat sich nicht gedreht.“

Erst Ende April wurde Alexander Acosta in seinem Amt vom Senat bestätigt. Auf seiner ersten Auslandsreise muss der US-Arbeitsminister seinen Chef verteidigen, der in der Heimat im Kreuzfeuer steht.

Herr Minister, die politischen Turbulenzen der neuen US-Regierung belasten jetzt auch die Finanzmärkte. Die Aktienkurse sinken, der Dollar geht auf Talfahrt. Ist die Trump-Rally schon wieder vorbei?
Ich sehe keine Skepsis an den Finanzmärkten in Bezug auf unsere Regierung. Im Gegenteil: Die Märkte haben sich in den vergangenen Monaten sehr gut entwickelt.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×