Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

06.11.2016

16:35 Uhr

Türkei

Auf dem Weg zur totalen Kontrolle

VonGerd Höhler

PremiumGeknebelte Medien, eingesperrte Oppositionspolitiker, verfolgte Kritiker, eine gegängelte Justiz: Der türkische Staatschef Recep Tayyip Erdogan ist dabei, sein Land zu einer Diktatur umzubauen.

Nach der Verhaftung der Oppositionspolitiker kommt es in Ankara zu Demonstrationen, die die Polizei mit Gewalt beendet.

Eskalation

Nach der Verhaftung der Oppositionspolitiker kommt es in Ankara zu Demonstrationen, die die Polizei mit Gewalt beendet.

AthenDer „Fortschrittsbericht“ zur Türkei, den die Brüsseler EU-Kommission am Mittwoch vorlegen wird, umfasst 120 Seiten. Und die haben es in sich. Noch nie zuvor hat die EU der Türkei ein so schlechtes Zeugnis ausgestellt: Rückschritte bei Rechtsstaatlichkeit und Meinungsfreiheit, Willkür im Umgang mit Beschuldigten, Foltervorwürfe, ein „Rückfall“ bei der Unabhängigkeit der Justiz zitierte die „Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung“ aus dem Bericht.

Dass er in Ankara etwas bewirken wird, ist nicht zu erwarten. Für diesen Montag hat der türkische Europaminister Ömer Celik die EU-Botschafter zu einem Arbeitsfrühstück eingeladen. Aber mehr als eine Geste ist das nicht. Präsident Recep Tayyip Erdogan geht...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×