Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

27.06.2016

15:08 Uhr

Türkei und Israel

Auf gute Nachbarschaft

VonOzan Demircan

PremiumDie Türkei findet wieder verstärkt Partner in der Region – darunter sogar Kurden im Irak. Nun hat sich Ankara nach mehreren Jahren Streit mit Israel versöhnt. Dahinter könnte auch ein wichtiger Gasdeal stecken.

Das israelische Militär enterte das türkische Schiff, nachdem es eine Seeblockade durchbrach. In der Folge kam es zu einer diplomatischen Eiszeit zwischen Israel und der Türkei – bis jetzt. Reuters

Mavi Marmara

Das israelische Militär enterte das türkische Schiff, nachdem es eine Seeblockade durchbrach. In der Folge kam es zu einer diplomatischen Eiszeit zwischen Israel und der Türkei – bis jetzt.

ZürichDie Besatzung der „Mavi Marmara“ wusste, dass sie eine hochsensible Seeblockade durchbrach. Am Vormittag des 31. Mai 2010 wagten die Aktivisten es trotzdem, die von Israel verhängte Blockade in Richtung Gaza-Streifen zu durchbrechen. Als Teil einer „Solidaritätsflotte“ sollte das Schiff 10.000 Tonnen Hilfsgüter zu den Palästinensern bringen. Das israelische Militär enterte mehrere Hilfsschiffe von Kommandobooten und Hubschraubern aus. Die Bilanz: zehn Tote, darunter neun Türken und ein türkischstämmiger US-Bürger.

Die israelischen Streitkräfte machten gewaltbereite Aktivisten für den blutigen Ausgang verantwortlich. Die türkische Regierung sah dagegen die Aktivisten, die sich in internationalen Gewässern gegen einen Angriff gewehrt hätten, im Recht.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×