Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

10.11.2016

13:33 Uhr

Türkei verschärft Außenpolitik

Die Erdogan-Doktrin

VonOzan Demircan

PremiumDie Türkei verschärft ihre Außenpolitik. Präventive Maßnahmen stehen für den nicht gerade zimperlichen Erdogan künftig im Vordergrund. Europa muss darauf eine Antwort finden. Eine Analyse.

Tausende demonstrieren gegen Erdogan in Köln. dpa

Türkischer Präsident Erdogan

Tausende demonstrieren gegen Erdogan in Köln.

Regelmäßig empfängt der türkische Staatschef Dorfwächter in seinem Präsidentenpalast. Beim letzten Empfang Ende Oktober zog er mit einer Aussage die ungeteilte Aufmerksamkeit der anwesenden Dorfsheriffs auf sich. „Nach dem heutigen Tag“, setzte er an, „werden wir nicht mehr darauf warten, bis die Konflikte an unseren Grenzen bereits ausgebrochen sind. Wir warten auch nicht mehr bis zur letzten Minute, bis wir längst im Morast stecken. Von nun an werden wir höchstpersönlich die Probleme konfrontieren, bevor sie uns konfrontieren.“ Konkret wurde Erdogan in Bezug auf terroristische Bedrohungen: „Wir warten nicht mehr, bis der Terror loslegt und uns trifft. Wo auch immer sie...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×